Ein eisiges Vergnügen, bei dem man schnell ins Schwitzen kommt, bietet die „City on Ice“ den Besuchern. Die Eislaufbahn direkt auf Pforzheims Marktplatz ist noch bis zum 6. Januar geöffnet. | Foto: pr

Eislaufbahnen in der Region

Auf heißen Kufen durch die Kälte

Anzeige

Wer den Sommer liebt, weil man vielen Outdoor-Aktivitäten nachgehen kann, muss ihm im Winter trotz immer dunkler werdender Tage nicht nachtrauern. Auch der Wintersport hat so einiges zu bieten, zum Beispiel: Eislaufen. Wir stellen einige Eislaufbahnen und -hallen aus der Region vor, in denen man Spaß und Action auf zwei Kufen haben kann.

Eiszeit Karlsruhe

Über 2 000 Quadratmeter Wintervergnügen mitten auf dem Karlsruher Schlossplatz bietet die Stadtwerke Eiszeit von Dienstag, 27. November, bis zum 27. Januar. Eröffnet wird die Stadtwerke Eiszeit am 27. November um 18.15 Uhr mit Performances von den Eislaufstars von Holiday on Ice und einem Feuerwerk. Am Nikolaustag, 6. Dezember, ist der BNN-Chefreporter BeNNi zu Gast und verteilt blaue Nikolausmützen für ein Wimmelbild aus der Vogelperspektive. Bei den Eiszeit-Beats jeweils donnerstags (29. November, 6., 13., 20. und 27. Dezember sowie 3. und 10. Januar) von 18 bis 21 Uhr wird die Bahn in eine Disco verwandelt. Erstmals finden am Mittwoch, 19. Dezember, von 16 bis 19 Uhr die Eiszeit-Wintergames statt.

Geöffnet ist Sonntag bis Donnerstag von 10 bis 21 Uhr, freitags und samstags von 10 bis 22 Uhr. An Heiligabend und Silvester ist von 10 bis 15 Uhr geöffnet, an den Weihnachtsfeiertagen und dem Dreikönigstag von 10 bis 21 Uhr und an Neujahr von 14 bis 21 Uhr.

City on Ice Pforzheim

Bis zum 6. Januar können Besucher bei „City on Ice“ im Herzen der Goldstadt, auf Pforzheims Marktplatz, eislaufen. Von Montag bis Donnerstag ist die Bahn zwischen 10.30 und 18.45 Uhr geöffnet, von Freitag bis Sonntag zwischen 10.30 und 19.45 Uhr. Im Anschluss gibt es täglich bis 22 Uhr die Möglichkeit zum Eisstockschießen nach Voranmeldung. Am Nikolaustag, dem 6. Dezember, steht von 14 bis 17 Uhr eine Nikolausaktion der Stadtwerke Pforzheim auf dem Programm. Danach gibt es von 18.30 bis 19.30 Uhr Musicals auf dem Eis. An Silvester ist nur bis 15 Uhr geöffnet und an Heiligabend geschlossen.

Eissportzentrum Pforzheim

Das Eissportzentrum in der St.-Maur-Halle in Pforzheim ist montags und mittwochs von 9 bis 16.30 Uhr für den Publikumslauf geöffnet, dienstags und donnerstags von 9 bis 12 Uhr. Am Freitag ist die Halle von 9 bis 12 Uhr und von 15 bis 22 Uhr offen, am Samstag von 14 bis 18 Uhr und am Sonntag ab 10 bis 18 Uhr. Samstags von 18.30 Uhr bis 22.30 Uhr ist Eisdisco.

Eisarena Baden-Baden

Die Schlittschuhsaison in der Eisarena Baden-Baden beginnt am Samstag, 17. November, und endet am 6. Januar. Offizielle Eröffnung ist am 17. November um 17 Uhr. Ab da ist sie von Montag bis Donnerstag, jeweils von 12 bis 20 Uhr, Freitag und Samstag von 12 bis 22 Uhr und an Sonntagen von 11 bis 20 Uhr geöffnet. Am 25. November öffnet die Eisarena erst um 13 Uhr. Ab dem 21. Dezember ist die Eisfläche täglich bereits ab 11 Uhr geöffnet, an Heiligabend und Silvester allerdings nur bis 15 Uhr.

Baden-Airpark-Eisarena

Schlittschuhvergnügen pur auf 1 550 Quadratmetern Profi-Eisfläche bietet die Baden-Airpark-Eisarena sämtlichen Fans dieses Wintersports. Geöffnet ist sonntags von 9.45 bis 11.45 und von 15.15 bis 17.15. Freitags findet von 18.30 bis 22 Uhr eine Eisdisco statt.

Kunsteisbahn am Wiedenfelsen

Auf der 1 800 Quadratmeter großen Kunsteisbahn am Wiedenfelsen, zwischen Bühlertal und der Schwarzwaldhochstraße, kommen nicht nur Schlittschuhläufer auf ihre Kosten. Besucher können auch Eishockey und Eisstockschießen spielen und mit dem Elektro-Eiskart fahren. Geöffnet ist die Bahn mittwochs bis freitags von 13 bis 18 Uhr, samstags und sonntags bereits ab 10 Uhr. In den Ferien gelten andere Öffnungszeiten.

Eislaufbahn Bretten

Von 30. November bis 6. Januar ist die Eislaufbahn in Bretten von montags bis donnerstags zwischen 14 und 19 Uhr, freitags bis sonntags von 12 bis 21 Uhr geöffnet. An Feiertagen öffnet die Bahn von 14 bis 20 Uhr, an Heiligabend und Silvester bleibt sie geschlossen. Von Montag bis Donnerstag können Besucher zwischen 19.30 und 21 Uhr Eisstockschießen spielen.

Eistreff Waldbronn

Eislaufspaß in zwei Hallen bietet der Eistreff Waldbronn. Freitags können Fans des Sports auf zwei Kufen von 15 bis 23 Uhr ihre Runden ziehen, samstags von 12 bis 23 Uhr und an Sonn- und Feiertagen von 10 bis 18 Uhr. Freitags und samstags gibt es von 18 bis 22 Uhr Eis- und Mottopartys.

Eishalle Baiersbronn

Eine Extra-Zone für Eisstockschießen hat die Eishalle Baiersbronn abgegrenzt. Im Rest der Halle kann man ab 24. November normal Schlittschuhlaufen, an Samstagen von 10 bis 21 Uhr, von Dienstag bis Freitag zwischen 14 und 21 Uhr und an Sonn- und Feiertagen von 10 bis 19 Uhr. In den Weihnachtsferien gelten andere Öffnungszeiten.

Freizeitarena Messe Offenburg

Bis zum 24. Februar können Besucher dienstags bis freitags von 15 bis 20 Uhr sowie an Samstagen, Sonn- und Feiertagen von 10 bis 20 Uhr in der Freizeitarena Messe Offenburg aufs Eis.

Polarion Bad Liebenzell

Das Eisstadion Polarion in Bad Liebenzell ist montags und mittwochs von 14 bis 22 Uhr geöffnet, donnerstags von 14 bis 21 Uhr, freitags von 14 bis 23 Uhr, samstags von 10 bis 23 Uhr und sonntags von 10 bis 19 Uhr. Feiern in der Eisdisco können Besucher mittwochs, freitags und samstags ab 18 Uhr. In den Ferien gelten andere Öffnungszeiten.