Klassik, Brötchen und Sekt - könnte ein Sonntag schöner beginnen? | Foto: Christian Bodamer

Kurzkritik: Klassikfrühstück

Sinfonie in Sekt-Dur

Anzeige

Frühstück unter freiem Himmel. Kaffee, frische Brötchen und ein Gläschen Sekt – für viele ist das der „Fest“-Moment schlechthin. Aber dank der Badischen Staatskapelle mit ihrem Programm aus den bekanntesten Opern und Operetten-Melodien aus Russland und den USA, braucht es eigentlich keinen Sekt, um Welten und Picknickdecken zu verbinden. Ein einziger Song reicht: „Oh what a beautiful Morning“ schmettert Kammersänger Eddie Gauntt zum Auftakt und – ja – kein Zweifel: Das ist es!