Die Karlsruher Metal-Band Aurora machte den Auftakt am Samstag auf der Hauptbühne. | Foto: Hora

Festival in der „Klotze“

Der „Das Fest“-Samstag in Bildern

Anzeige

Tag zwei beim größten Karlsruher Open-Air „Das Fest“. Um 13 ging es am Samstag mit dem ersten Hauptact Aurora auf der Hauptbühne los. Die Karlsruher Metal-Band war eine von drei lokalen Bands, die früh am Samstag auf der Hauptbühne spielen durften. Headliner des Samstags sind um 19.10 Max Giesinger und um 21 Uhr Fettes Brot. Die schönsten Bilder des Tages:

Nach Aurora eroberten Cobra Express die Hauptbühne.

Die Ettlinger Gruppe Johnny & die 5.Dimension hat sich ihren Auftritt auf der Hauptbühne im vergangenen Jahr beim Karlsruher „New Bands Festival“ erspielt. Warum sie die Jury damals begeisterten, haben sie beim „Fest“ ab 14.50 Uhr bewiesen.

Auch außerhalb des Hügelbereichs feiern die Menschen „Das Fest“.

Kelvin Jones, Newcomer aus England, zeigte ab 16 Uhr viel Gefühl auf der Bühne. Zum Abschluss gab’s ein Bad in der Menge.

Kat Frankie bestach im roten Allround-Look auf der Hauptbühne.

Für Max Giesinger war der Auftritt in der „Klotze“ ein Heimspiel, denn zuhause fühlt sich der Waldbronner in Karlsruhe.

Fettes Brot brachten die „Klotze“ zum Beben – und verkündeten sogleich, dass sie am Sonntag noch einmal kommen werden: um die Peace by Peace Allstars zu begleiten. Zusätzlich wird es noch 2000 Karten für den Sonntag zu kaufen geben.

Grossstadtgeflüster brachten wie auch am Abend zuvor schon Querbeat die „Fest“-Gänger im Night Club noch einmal mächtig ins Schwitzen.

Die schönsten Bilder vom Freitag gibt es hier.

BNN