Woodstock
Eine Bühne wie in Woodstock haben Melanie und Michael Brombacher bauen lassen. | Foto: jodo

Bühne nachgebaut

Ein Stück Woodstock beim Karlsruher „Fest“

Anzeige

Vor 50 Jahren standen Santana und Co auf der legendären Bühne von Woodstock – die jetzt als originalgetreuer Nachbau beim „Fest“ in der Karlsruher Günther-Klotz-Anlage zum Einsatz kommt.
Die Bretter, die nicht nur die Welt, sondern vor allem Peace and Love bedeuten, dienen als DJ-Bühne.

50 Jahre nach dem legendären Woodstock-Festival versuchen Archäologen auf einer Farm im Bundesstaat New York aktuell herauszufinden, wo genau einst die Bühne für Jimi Hendrix und Co stand – die Musikfans derzeit in Karlsruhe bestaunen können. Im Herzen der Günther-Klotz-Anlage steht der originalgetreue Nachbau der Woodstock-Bühne. Beim Fest wird er zur DJ-Bühne.

Woodstock-Festival beim Fest

Schon jetzt beim Vor-Fest bleiben viele Besucher stehen, staunen und fotografieren das gute Stück. „Wahnsinn“, „wie schön“ oder „das ist ja einzigartig“: Die Karlsruher Musikfans zeigen sich begeistert.

Auch Fest-Cheforganisator Martin Wacker strahlt. Er ist glücklich, dass diese einzigartige Bühne beim Fest erstmals eingesetzt wird.

Sommer der Liebe

Eine Premiere, die passt zum Sommer der Liebe, den Karlsruhe erlebt: In Schaufenstern der Innenstadt sind bereits jetzt großformatige Fotos des Woodstock-Festivals zu sehen. Auch bei den Schlosslichtspielen werden sie ab dem 8. August auf die Schlossfassade projiziert.

Die Aufnahmen stammen von der Fotografen-Legende Elliott Landy: Er reist aus New York an, um seine Werke bei den Lichtspielen zu erleben. Die Bühne beim Fest – bei der ebenfalls seine Werke in XXL ausgestellt werden – kennt er schon von ersten Fotos. Und er findet sie cool, wie Michael Brombacher berichtet.

Megaforce baute das gute Stück

Er ist Chef des in Weingarten beheimateten Bühnenbaubetriebs Megaforce. Seit Jahren ist er beim Fest im Einsatz. In ganz Europa und zum Teil weltweit stellt er die Bretter, die die Welt bedeuten. Nun zauberte er auch die, die für Frieden und Liebe stehen.

Im Herbst vergangenen Jahres kam die Idee auf. Konkret hatte sie der Konzertveranstalter Michael Steffens, der selbst lange in Woodstock lebte und sowohl mit dem damaligen Woodstock-Veranstalter Michael Lang als auch mit Michael Brombacher und seiner Frau Melanie befreundet ist. Die Brombachers waren begeistert.

Bühne muss nutzbar sein

„Aber es war klar: Wenn wir das machen, muss die Bühne auch nutzbar sein“, erklären die Unternehmer. Originalpläne aus Woodstock gibt es nicht. Dafür erfuhren die Weingartener beim einst zuständigen Kollegen aus den USA, das die Bühne in Woodstock nie vollendet wurde. Eigentlich hätte sie ein Dach bekommen sollen, eine rückwärtige Lichtshow war angedacht…

Bühne
So sah die Bühne in Woodstock aus. | Foto: Elliott Landy's Woodstock Vision/Octopus Emtertainment

„Damals galt die Devise: Bringt uns Material, dann machen wir was“, erklärt Michael Brombacher. Er ließ Entwürfe zeichnen, die Statik berechnen, knobelte, tüftelte – und das ganze im Zeichen von Peace and Love: „Ein Blumenkranz in Form des Peace-Zeichens war die ganze Zeit vor Ort“, berichtet Melanie Brombacher. Jetzt hängt er getrocknet im Zentrum der Bühne.

Gelber Stahl

Wie das Original ist sie aus gelbem Stahl. Und wie in Woodstock wurden in der Dachkonstruktion Holz und Segeltuch verwendet. Leicht sieht das aus, obwohl es durchaus schwer und technisch anspruchsvoll ist. Denn die Woodstock-Bühne soll schließlich künftig weiter genutzt werden.

Mit 23 Metern Breite, sieben Metern Tiefe und elf Metern Höhe – das entspricht etwa einem Drittel der Dimension von Woodstock – passe sie gut zu mittelgroßen Festivals, sind die Brombachers sicher. Und natürlich sei sie ideal für alles, was mit der Woodstock-Idee zu tun hat.

Auftakt macht DJ Tantum

Beim Fest wird sie am Freitag um 18 Uhr DJ Tantum einweihen. Doch auch tagsüber, wenn noch kein Programm auf der DJ-Bühne läuft, sind die Besucher eingeladen, zu kommen und zu staunen. „Es ist wie eine Installation“, freut sich Martin Wacker.

Und die passe wirklich hervorragend zum Sommer der Liebe, zum Fest und auch zu dem Teil des Festival-Geländes, auf dem der Künstler Daniel Jäck ebenfalls schon so manches Werk präsentierte. Das Areal der DJ-Bühne biete die Möglichkeit, dass jeder um das Werk herumschlendern und es von oben sehen kann.

Als Hauptbühne nicht geeignet

Auch deshalb wurde dieser Standort gewählt – während das gute Stück nie als Ersatz für die Hauptbühne in Frage kam: Den dortigen Ansprüchen an Traglast und und Größe wird die Bühne der Liebe und des Friedens nämlich doch nicht gerecht.