Nicht nur illustren Fahrzeugen begegnet man auf dem Oldtimer-Meeting. Viele Fahrzeugbesitzer haben sich selbst auch ganz stilecht gekleidet, passend zum Herstellungs-Jahrzehnt ihres „Schätzchens“. | Foto: Meier

Ab Freitag in Baden-Baden

Oldtimer-Meeting: Stil und Eleganz auf vier Rädern

Anzeige

Weltmännisch, mondän und eine Spur extravagant – in Baden-Baden weiß man schon immer gut zu leben. Wohl auch aus diesem Grund wurde aus einer kleinen Liebhaberveranstaltung im Jahr 1976 inzwischen eines der wichtigsten Szene-Treffen in Europa – und ein Pflichttermin für alle Oldtimer-Fans.

Es ist beinahe eine kleine Zeitreise, die die Besucher des 43. Oldtimer-Meetings vom 12. bis zum 14. Juli machen. Über 350 liebevoll restaurierte Automobil-Klassiker aus neun Jahrzehnten präsentieren sich in der Bäderstadt. Der Kurpark wird zu einem lebendigen Freilichtmuseum, wo elegant gekleidete Herren und groß behütete Damen mit schicken Flitzern durch den Park flanieren. Viele der Besitzer haben sich passend zum Entstehungsjahrzehnt ihres vierrädrigen Schätzchens stilecht gekleidet und verleihen der Veranstaltung so noch einmal ihren ganz eigenen Charme.

Bentley steht im Mittelpunkt

Im Mittelpunkt der Veranstaltung steht die Marke Bentley. Der britische Luxus-Automobilhersteller feiert in diesem Jahr seinen 100. Geburtstag. In einer Sondershow werden verschiedene Modelle aus der 100-jährigen Geschichte des Autobauers gezeigt.

Die Abende stehen ganz im Zeichen der Oldies und nostalgischer Gartenpartys: Nachdem am Freitag, 12. Juli, ab 17 Uhr alle Oldtimer in den Kurpark eingefahren sind, versetzt die KIT Big Band die Besucher mit mitreißender Swing-Musik in die Zeit der großen Auto-Klassiker.

Welcher Oldtimer ist Ihr Favorit? Stimmen Sie ab bei der bnn.de Foto-Abstimmung zum Oldtimer-Meeting!

Geigenkonzert im Cabriolet

Bei Einbruch der Dunkelheit verwandelt sich der Kurpark zudem in ein Lichtermeer. 2019 Lampions erhellen dann die Szenerie. Violinistin Farida Rustamova wird um 20.30 Uhr ein Konzert im Cabriolet geben und so Musik und Oldtimer verbinden. Im Anschluss heißt es um 22.30 Uhr „Classic meets Pop“, wenn der Baden-Badener Tenor Claudio Versace gemeinsam mit der Soul-Sängerin Kemi Cee auf der Bühne steht.

Der Samstag wird modisch: Um 16.30 Uhr lockt die Modenschau der Chapeau-Couturière Madame Nelly vor das Kurhaus, auch Kindermode wird dabei präsentiert. Die Stuttgarter Mitte Big Band spielt ab 19 Uhr an gleicher Stelle, es gibt wieder Jazz und Lampions zu bewundern.

Danach lässt die Heißluftballon-Show von der großen Freiheit nicht auf vier Rädern, sondern auch in der Luft träumen, bevor um 21.30 Uhr eine weitere Modenschau von Madame Nelly Kleiderträume wahr werden lässt. Ein Hauch von Frankreich liegt dann um 22 Uhr in der Luft bei „Pop meets Chanson“, wenn Tenor Claudio Versace diesmal die Chanson-Sängerin Annick Burger trifft.

Ein Land spielt eine besondere Rolle

Überhaupt spielt Frankreich eine bedeutende Rolle beim Oldtimer-Meeting, fällt der Sonntag doch auf den französischen Nationalfeiertag am 14. Juli. So dürfen sich Besucher neben britischen Luxus-Autos auch auf 14 faszinierende Oldtimer-Marken aus Frankreich freuen. Doch in Baden-Baden geht es nicht nur ums Sehen und Gesehenwerden. Am Sonntag werden 120 Pokale in verschiedenen Kategorien verliehen. Der Ehrengast tritt mit einer Bentley-Parade um 15 Uhr noch einmal in den Vordergrund, bevor zum krönenden Abschluss um 17.30 Uhr die Siegerehrung für die schönsten Oldtimer sowie ein Korso in der Lichtentaler Allee folgt.

Beim 43. Internationalen OIdtimer-Meeting in Baden-Baden sind vom 12. bis 14. Juli 2019 mehr als 350 Oldtimer aus neun Jahrzehnten Automobilgeschichte zu bestaunen. Der Veranstalter erwartet rund ums Baden-Badener Kurhaus mehr als 20.000 Besucher. Die 120 schönsten Oldtimer werden mit Pokalen prämiert. In diesem Jahr steht Bentley als Ehrengastmarke im Mittelpunkt. BNN.de wird vor Ort sein und das Meeting mit Artikeln, Videos und Fotos begleiten. Alle Infos zum Oldtimer-Meeting 2018 gibt es hier zum Nachlesen.