Fußball auf Wiese
Fußball ist das beliebteste Hobby der Schüler, die für das BNN-Projekt "Zeitung in der Schule" Texte verfassen. Aber nicht die einzige Sportart, die ausgeübt wird. | Foto: imago

Markgrafen-Gymnasium Karlsruhe

Der Ball ist rund

Anzeige

Sascha Lazzarini | Klasse 8e
Markgrafen-Gymnasium Karlsruhe

Die Welt ist rund , der Fußball und somit auch mein Leben …

13. Juli 2014, WM-Finale, 113. Minute: Flanke von links auf Mario Götze, Brustannahme, Schuss und Toooor! Ganz Deutschland jubelt. Deutschland ist Fußballweltmeister. Und ich bin glücklich. Warum? Was ist dran am Fußball?

Bereits im 6.Jahrhundert wurde ein fußballähnliches Spiel namens Cuju (Ts‘uh-küh) in China gespielt. In der Zhou-Dynastie wurden die ersten Regeln eingeführt, um Ruppigkeiten und Gewalt zu vermeiden. Bis circa 600 nach Christus war dieses Spiel Nationalsport mit einer eigenen Profiliga. Mit der Zeit wurden die Regeln verschärft, und es wurden Tore mit Torhütern und Spielführern (Kapitän) eingeführt.

England gilt als Mutterland des Fußballs. Zwei Dörfer versuchten einen Ball in das gegnerische Stadttor zu befördern, wobei alles erlaubt war. Deswegen kam es häufig zu Verletzungen. Manchmal lagen die beiden Dörfer sehr weit auseinander, weshalb das Spielfeld mehrere Kilometer lang war. Da das Spiel sehr brutal war, wurde es oft von Kirche und Krone verboten. Der Ballsport wurde stattdessen Anfang des 19. Jahrhunderts an Privatschulen und Universitäten gespielt. Die ältesten Regeln des Fußballs sind die der Rugby-Schule von 1845. Studenten der Universität Cambridge verfassten die ersten Fußballregeln.

Der Ballsport wurde oft verändert, bis er so wurde, wie wir ihn heute kennen. Die kleinste Liga der Welt gibt es auf Scilly Island. Diese Liga besteht nur aus zwei Mannschaften, die jede Woche gegeneinander antreten. Die beiden Mannschaften sind die Woolpack Wanderers und die Garrison Gunners.

An Fußball finde ich gut, dass man dabei an der frischen Luft sein kann und auch neue Leute kennenlernt. Es ist auch gut, dass man einfach mal den Kopf freimachen kann zum Beispiel von Schulstress oder von Streit mit den Eltern. Man lernt auch, sich zu verständigen, da Fußball ein Mannschaftssport ist.

Deswegen bin ich der Meinung, dass ich mit Fußball das beste Hobby habe.