ZiSch - Münzgeld und EC-Karten
Das liebe Geld: Auch Schüler machen sich darüber Gedanken. | Foto: ©tongpatong - stock.adobe.com

Ludwig-Marum-Gymnasium

Von Geldkarten und Kryptowährungen

Luca Feric, Jannis Eiche | Klasse 9b
Ludwig-Marum-Gymnasium Pfinztal

Sollte Bargeld abgeschafft werden?

Der Wirtschaftsweise Peter Bofinger ist der Meinung, man solle Bargeld abschaffen. Er sagt, man solle international dafür werben. So könne man die Märkte für Schwarzarbeit und Drogen austrocknen. Unserer Meinung nach sollte Bargeld nicht abgeschafft werden. Die Abschaffung des Bargeldes wäre ein zu teuer, ein zu großer Aufwand, und der Großteil der Deutschen lehnt laut einer Studie diese komplette Abschaffung des Bargeldes ab.

Durch die Abschaffung könnte man Kleinkriminellen, die zum Beispiel mit Drogen handeln, die Arbeit erschweren, jedoch könnte man sich Gold kaufen und damit bezahlen. Organisierte Banden dealen bereits mit anderen Zahlmitteln wie zum Beispiel „Kryptowährungen“. Somit wird die Bargeld-Abschaffung kaum Einfluss auf den Drogenhandel nehmen.

Zudem hat man nicht überall die Möglichkeit mit Karte oder Smartphone zu zahlen. Auch können diese elektronischen Geräte kaputt gehen, was eine Bezahlung nicht möglich macht. Datentechnisch stellt die Abschaffung ebenfalls ein Problem da, da man nicht mehr anonym einkaufen kann und Nutzerdaten in die falschen Hände geraten können.

Wir glauben auch, dass man den Bezug zu Geld verlieren könnte. Einen Hunderteuroschein auszugeben ist nämlich ein ganz anderes Gefühl als einen Pin einzugeben. Zwar ist es handlicher, mit Karte zu bezahlen, aber auch nur in einem höheren Betrag, denn wenn man sich zum Beispiel in der Mensa etwas kaufen möchte, muss man jedes mal einen PIN eingeben, und wenn man etwas vergessen hat zu kaufen, muss man sich nicht nur neu anstellen, sondern auch nochmal den PIN eingeben. Daran sieht man, dass man kleine Beträge lieber Bar bezahlt.

Außerdem ist Geld auf einem Konto eigentlich nichts anderes als eine Zahl auf einem sehr gut geschütztem Server. Dennoch ist es möglich, diese Server zu hacken, und ganz leicht, ganz viel Geld zu klauen oder verschwinden zu lassen. Dies kann zwar behoben werden, aber es würde etwas dauern, bis man wieder Geld hat, und in dieser Zeit könnte man nichts bezahlen, weil man ja kein Bargeld hat. In der Vergangenheit sind schon mehrere solcher Hack-Angriffe passiert, bei denen mehrere Millionen Euro geklaut wurden. Daran sieht man, dass ein Konto ziemlich unsicher ist, im Gegensatz zu Bargeld.

Abschließend kann man sagen, dass es gut ist, dass es etwas wie Konten und Überweisungen gibt, aber es wäre eigentlich viel zu umständlich, immer damit zu bezahlen. Wir finden, heutzutage sollte man das Bargeld noch nicht abschaffen, aber wir könnten es uns in circa 30 bis 40 Jahren vorstellen, da man immer weiter in die Richtung geht, nur noch mit Karte bezahlen zu können.