Skip to main content

Linie 2 rollt nach Knielingen

Das Karlsruher Straßenbahnnetz wächst

Das Riesenprojekt U-Strab hat in Karlsruhe ein kleines Zwillingsprojekt. Auch die Verlängerung der von der Linie 2 befahrenen Knielingen-Bahn wurde schon im vorigen Jahrtausend geplant.

Noch zwei Wochen gesperrt: Ab 28. November fährt die Straßenbahn wieder durch die Moltkestraße. Diese Haltestelle beim Klinikum (rechts) kann dann aber noch nicht genutzt werden. Foto: Jörg Donecker

Am 28. November ist es so weit: Die Neubaustrecke Knielingen Nord wird eröffnet. Das Ende der Bauarbeiten am Gleisnetz im Nordwesten ist also ganz nahe: Die Wagen der Linie 2 können dann auch nach zwei Monaten Unterbrechung wieder durch die Moltkestraße und nach Knielingen rollen. Und dieser zweite Schienenstrang durch Knielingen ist dann endlich knapp eineinhalb Kilometer länger.

Erst zum Fahrplanwechsel am 13. Dezember sollen allerdings die beiden barrierefreien Haltestellen beim Klinikum in der Moltkestraße fertig werden, berichtet Nicolas Lutterbach, Pressesprecher der Verkehrsbetriebe Karlsruhe (VBK). An der Station „Kußmaulstraße“ beim Haupteingang des Klinikums kann man immerhin dank Provisorien auch schon ab 28. November wieder ein- oder aussteigen. Die beiden Straßenbahnhaltestellen der Linie 2 beim Städtischen Klinikum nehmen gerade erst ihre neue Gestalt an. Im Schienenstrang klaffen dort keine Lücken mehr. Seit fast zwei Monaten haben die Bagger die Autos in der Moltkestraße verdrängt.

Weiterlesen? Registrieren!

  • Zugriff auf alle Inhalte von BNN+
  • Kostenlos bis Jahresende, kein automatisches Abo
  • Weniger Werbung
Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang