Skip to main content

Zeugen gesucht

Verkehrsunfall mit 15-jähriger Fahrradfahrerin in Karlsruhe-Mühlburg

In der Glümerstraße in Mühlburg ist am Dienstag gegen 13.30 Uhr ein 15-jähriges Mädchen durch das Öffnen einer Autotür vom Fahrrad gestürzt und hat sich leichte Verletzungen zugezogen. Die Polizei bittet um Zeugen bei der Suche nach dem Unfallverursacher.

Das Mädchen stand nach dem Unfall unter Schock und gab an, keine Hilfe zu benötigen. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Archivbild

Zu einem Verkehrsunfall ist es am Dienstagmittag gegen 13.30 Uhr im Karlsruher Stadtteil Mühlburg gekommen, bei dem eine 15 Jahre alte Radfahrerin leicht verletzt wurde. Wie der Polizei nachträglich gemeldet wurde, fuhr das 15-jährige Mädchen mit ihrem Rad unerlaubt auf dem Gehweg der Glümerstraße entlang. Entgegen der Fahrtrichtung parkte hier ein bislang unbekannter Pkw.

Als die Schülerin das Auto passieren wollte, wurde durch den Autofahrer die Tür unachtsam geöffnet, wie die Polizei mitteilt. In der Folge stürzte die 15-Jährige zu Boden und zog sich dabei leichte Verletzungen zu. Der bislang unbekannte Unfallverursacher sprach das Mädchen an und fragte sie, ob sie einen Rettungswagen bräuchte. Da die 15-Jährige zu diesem Zeitpunkt unter Schock stand, gab sie an, keine Hilfe zu benötigen und lief mit ihrem Fahrrad nach Hause.

Da das Mädchen lediglich sagen kann, dass es sich um einen dunklen Pkw gehandelt haben soll, ist das Polizeirevier Karlsruhe-West auf der Suche nach dem bislang unbekannten Unfallverursacher oder nach Zeugen die Angaben zum Unfallhergang machen können. Sie werden gebeten, sich unter der Telefonnummer (07 21) 6 66 36 11 zu melden.

nach oben Zurück zum Seitenanfang