Skip to main content

Schwarzwaldverein organisiert

Rund um Karlsruhe: Jeden ersten Sonntag eine neue Tour für Radler und Wanderer

Es ist ein wenig wie „Schnitzeljagd“. Der Schwarzwaldverein Karlsruhe bietet eine neue Fahrrad-/Wander-Rallye an. Was sich dahinter verbirgt.

Zwei Wanderer gehen in der Sonne auf einer Anhöhe entlang. +++ dpa-Bildfunk +++
Unterwegs in der Natur: Das neue Angebot der Fahrrad-/Wander-Rallye – hier ein Symbolbild – soll monatlich stattfinden Foto: Angelika Warmuth/dpa

Der Schwarzwaldverein Karlsruhe (SWV) bietet jetzt ein neues Format an. Für die einen kann es eine sportliche Tour mit Fahrrad oder als Wanderer sein, andere können einen Wettbewerb daraus machen. „Wir nennen unser neues Angebot Fahrrad-/Wander-Rallye“, erläutert Georg Maaß, stellvertretender Wegewart beim SWV Karlsruhe.

Es klingt ein wenig nach „Schnitzeljagd“, wie sie Kinder und Jugendliche vor Jahrzehnten gemacht haben. Hinweiszettel gaben damals die Aufgaben vor. Der SWV arbeitet mit Bildern, besser gesagt mit Bildausschnitten, an denen Ziele identifiziert werden sollen. Diese jeweils vier Bilder ergeben laut Maaß Stationen einer Tour, die angefahren und dokumentiert werden sollen.

Angebot soll ganzjährig angeboten werden

Diese Erkundungs- oder Entdeckertouren werden jeden Monat und das ganze Jahr über angeboten, erklärt Maaß weiter. „Jede Tour hat ein eigenes Thema, zu dem vier Fotos angeboten werden“, sagt er. Die Touren seien für Einzelpersonen wie für Gruppen geeignet. „Die Teilnehmer können als gegenseitige Tippgeber miträtseln, die Tour einfach ausprobieren oder die Rallye zum Wettbewerb machen“, so der stellvertretende Wegewart, der die Touren ausarbeitet. Geführt würden die Touren aber nicht. Jeder Teilnehmer oder jede Gruppe sei auf sich gestellt.

Vier Fotos werden benötigt

„Für die Fahrrad-/Wander-Rallye als Wettbewerb ist Wertungstag der Tour immer der erste Sonntag im Monat“, erklärt Maaß. Diejenigen, die die Fahrrad-/Wander-Rallye als Wettbewerb machen möchten, sollten am Wertungstag an den Aufnahmeorten der vier Fotos jeweils ein Selfie machen und mit Navi, GPS-Tracker oder Handy die GPS-Spur ihrer Suche am Wertungstag aufnehmen.

In die Wertung gingen sowohl die Anzahl der korrekt identifizierten Aufnahmeorte als auch die bei der Suche zurückgelegte Strecke ein. So lauten die Regeln.

Nächste Tour am 5. Februar

Wer sich jetzt für die Fahrrad-/Wander-Rallye anmelde, bekomme die Informationen zur „Architectour“: Im Februar gehe es um vier Gebäude unterschiedlichen Alters und Baustils. Alle Touren finden in etwa innerhalb des Gebiets statt, das durch die Endpunkte der eingezeichneten Wege einer Karte (bnn.link/45k) definiert würden.

Die Aufnahmeorte der Fotos lägen dabei nicht zwingend an diesen Wegen, aber ungefähr innerhalb dieses Gebiets. Die zweite Tour am Sonntag, 5. Februar, kann mit dem Fahrrad gefahren oder als mehrstündige Wanderung gegangen werden. Mit Rücksicht auf die zu erwartende kühlere Witterung am Tourtag im Februar sei die Strecke kürzer als die zu Jahresbeginn gewählte, informiert Maaß.

Service

Nach Anmeldung per E-Mail bei Georg Maaß an swv@georg-maass.de bis spätestens am Vortag der Tour werde per E-Mail ein Link zu den Fotos verschickt. Die Teilnehmer entscheiden, ob sie die Tour als Wettbewerb fahren oder wandern wollen. Wer sie im Wettbewerb machen wolle, müsse das bei der Anmeldung mitteilen.

nach oben Zurück zum Seitenanfang