Skip to main content

Streit mit Biohof

SG Rüppurr hofft nach langem Stillstand auf Grünes Licht für Neubau in Karlsruhe

Findet die jahrelange Hängepartie um das Bauvorhaben der SG Rüppurr bald ein gutes Ende? Der Verein streitet seit Jahren mit dem Biobetrieb Schleinkofer um Land. Jetzt kommt Bewegung in die Sache.

Unendliche Geschichte: Die SG Rüppurr will nach Jahren des Wartens ihr Bauvorhaben am Brunnenstückweg in Angriff nehmen. Vorsitzender Hartmut Jäger (Mitte), sein Stellvertreter Frank Mitschke (links) und der frühere Alemannia-Chef Armin Walter hoffen auf baldiges Grünes Licht.
Unendliche Geschichte: Die SG Rüppurr will nach Jahren des Wartens ihr Bauvorhaben am Brunnenstückweg in Angriff nehmen. Foto: Jörg Donecker

Kostenlos weiterlesen

Registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail-Adresse, um alle Artikel auf bnn.de 7 Tage lang kostenlos zu lesen. Sie gehen damit kein Risiko ein. Denn die Registrierung geht auf keinen Fall in ein Abo über – versprochen!

Bei der Nutzung unseres Angebots gelten unsere AGB und die Widerrufsbelehrung. Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN sind berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang