Skip to main content

Am Freitagmorgen

Wohnungseinbrecher in Bruchsal auf frischer Tat festgenommen

Bereits am frühen Freitagmorgen konnte ein 28-jähriger Tatverdächtiger von der Polizei vorläufig festgenommen werden.

Bereits am frühen Freitagmorgen konnte ein 28-jähriger Tatverdächtiger von der Polizei vorläufig festgenommen werden. Foto: Fernando Gutierrez-Juarez/dpa-Zentralbild/dpa

Er war von dem Inhaber einer Wohnung in der Styrumstraße in Bruchsal bei einem Diebstahlsversuch auf frischer Tat angetroffen und bis zum Eintreffen der Polizeibeamten festgehalten worden.

Der Geschädigte war am Freitag gegen 3.45 Uhr aufgewacht, weil das Licht in seinem Wohnzimmer angegangen war. Dort traf er den Tatverdächtigen an, der sich zuvor durch gewaltsames Aufdrücken der Wohnungstür Zutritt zu der Wohnung verschafft hatte.

Der Beschuldigte ist darüber hinaus dringend verdächtig, bereits am Mittwochabend erfolglos versucht zu haben, in eine weitere Privatwohnung in Bruchsal einzubrechen, sowie in der Nacht von Donnerstag auf Freitag in eine Büroräumlichkeit in Bruchsal eingebrochen und daraus Schmuck entwendet zu haben.

Der bereits mehrfach vorbestrafte Mann wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft Karlsruhe am Freitag dem Haftrichter vorgeführt, der Haftbefehl erließ.

nach oben Zurück zum Seitenanfang