Eurowings stellt seine Flugverbindung zwischen Berlin und dem Baden-Airpark in Rheinmünster-Söllingen ein. | Foto: Bernd Kamleitner

Letzte innerdeutsche Strecke

Eurowings stellt Flugverbindung zwischen Berlin und Baden-Airport ein

Anzeige

Eurowings stellt seine Flugverbindung zwischen dem Baden-Airport in Rheinmünster-Söllingen und Berlin-Tegel vom 27. Oktober 2019 an ein. Die Auslastung der Maschine mit 138 Plätzen sei nicht ausreichend, teilte der Flughafen Karlsruhe/Baden-Baden (FKB) am Mittwoch mit.

Der Flughafenbetreiber bemühe sich um andere Fluglinien, die die Strecke mit einer kleineren Maschine betreiben könnten. Karlsruhes IHK-Präsident Wolfgang Grenke nannte die Entscheidung einen Einschnitt für die Region in der Mobilität zwischen den beiden IT-Standorten Karlsruhe und Berlin.

„Der Zug kann eine so schnelle Verbindung – morgens hin, abends zurück – nicht kompensieren“, kritisierte Grenke, der auch Präsident des baden-württembergischen Industrie- und Handelskammertags ist. „Eine zuverlässige Anbindung an die Hauptstadt ist sicherlich nicht nur für die Wirtschaft, sondern auch für Politik und Gesellschaft von großer Bedeutung.“

BNN/dpa/lsw