Skip to main content

Jackpot geknackt

Baden-Badener gewinnt 1,3 Millionen Euro im Lotto

Am Tag der Deutschen Einheit hat ein Lotto-Spieler aus Baden-Baden den Jackpot der Zusatzlotterie Spiel 77 geknackt. Auf ihn warten nun 1,3 Millionen Euro.

2,50 Euro hat der Tipper in das Kreuzchen für die Teilnahme am Spiel 77 investiert. Das hat sich aber gelohnt. Foto: Tom Weller/dpa

Das Extra-Kreuz für die Teilnahme am Spiel 77 auf dem Tippschein kostete den Tipper 2,50 Euro. Das Investment hat sich für den Mann aus einer Nachbargemeinde von Baden-Baden aber gelohnt. Die Zahl auf dem Tippschein stimmte mit dem am Samstagabend ermittelten Gewinnzahl überein, wie Lotto Baden-Württemberg in einer Pressemitteilung berichtet.. Die Wahrscheinlichkeit dafür lag bei eins zu zehn Millionen.

Da der Lotto-Spieler zudem der einzige Gewinner in ganz Deutschland war, darf er sich über genau 1.277.777 Euro freuen. Wer hinter dem Glückspilz steckt, ist Lotto Baden-Württemberg bereits bekannt.

Schon 18 Millionengewinne in Baden-Württemberg

Der Volltreffer vom Wochenende war bereits der 18. baden-württembergische Millionengewinn des Jahres. Damit liegt der Südwesten im bundesweiten Vergleich weiter ganz vorne. Im Kreis Rastatt hatte es zuletzt Mitte November 2019 einen siebenstelligen Treffer gegeben. Seinerzeit freute sich ein Eurojackpot-Tipper über 1,6 Millionen Euro aus der europäischen Lotterie.

BNN

nach oben Zurück zum Seitenanfang