Skip to main content

Gericht spricht von massiven sexuellen Übergriffen

Ex-Priester in Baden-Baden verurteilt: Opfer war selbst im eigenen Zimmer nicht sicher

Sein damals 16 Jahre altes Opfer ist bis heute traumatisiert. Der Ex-Priester soll das Vertrauensverhältnis zu der strenggläubigen Familie ausgenutzt haben, um sich an der Tochter zu vergehen. Selbst im eigenen Zimmer sei sie nicht sicher gewesen, sagten Zeugen vor Gericht.

Urteil in Baden-Baden: Am Landgericht ist ein ehemaliger Priester wegen sexueller Übergriffe gegen eine 16-Jährige verurteilt worden. Foto: Uli Deck/dpa

Am Dienstag hat das Landgericht Baden-Baden einen ehemaligen russisch-orthodoxen Priester zu einer Gefängnisstrafe von drei Jahren und drei Monaten verurteilt.

Seinem damals 16-jährigen Opfer hatte der Mann, der in ihrer Familie eine besondere Vertrauensstellung genoss, vorgegaukelt, er wolle sie „salben“. Dabei verlangte er jeweils von ihr, sich zu entkleiden, um das Ritual zu intensivieren.

Obendrein zwang er ihr einen Zungenkuss auf, mit dem er schmerzhafte Schwellungen an ihren Lippen hinterließ und griff ihr verschiedentlich so fest an die Brüste, dass sie blaue Flecken davontrug. Zu dieser Erkenntnis kam das Gericht im Laufe des Prozesses.

Weiterlesen? Registrieren!

  • Zugriff auf alle Inhalte von BNN+
  • Kostenlos bis Jahresende, kein automatisches Abo
  • Weniger Werbung
Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang