Skip to main content

Fruchtiges Diebesgut

Täter stiehlt etwa 200 Johannisbeerstöcke von Acker bei Baden-Baden, Steinbach

In der Woche vom 13. bis 20. Dezember hat ein Unbekannter etwa 200 Johannisbeerpflanzen von einem Feld bei Steinbach gestohlen. Zudem schnitt der Täter die Spanndrahte der Stöcke ab. Den Schaden schätzt die Polizei auf knapp 1.500 Euro.

Etwa 200 Johannisbeerpflanzen wechselten unfreiwillig und unerlaubt ihren Besitzer. Die Polizei sucht nach Zeugen, die in der Zeit vom 13. bis 20. Dezember etwas beobachtet haben. Foto: Michaela Gabriel

Ein bislang Unbekannter soll in Steinbach bei Baden-Baden unrechtmäßig etwa 200 Johannisbeerstöcke gestohlen haben. Offenbar nahm der Täter die Pflanzen zwischen dem 13. und 20. Dezember von einem Ackergelände an der ehemaligen Bundestraße 3 mit.

Laut Pressemitteilung der Polizei schnitt der Dieb ebenso die dazugehörenden Spanndrähte ab und entwendete diese. Den dadurch entstandene Sachschaden beziffert die Polizei auf circa 1.500 Euro.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum Täter geben können, werden gebeten, sich mit den Beamten des Polizeireviers Bühl unter der Telefonnummer: 07223 99097-0 in Verbindung zu setzen.

nach oben Zurück zum Seitenanfang