Skip to main content

L87 bei Freistett

Straßensperrung bei Rheinau: Sattelzug gerät von Fahrbahn und bleibt stecken

Weil er kurz abgelenkt war ist ein Sattelzugfahrer von der Fahrbahn der L87 bei Freistett gekommen und steckengeblieben. Die Bergungsarbeiten dauern an. Die Polizei ist vor Ort.

Die Polizei hat die L87 bei Freistett nach dem Unfall gesperrt. Foto: picture alliance / dpa

Ein 49-jähriger Sattelzugfahrer ist am Dienstag von der Fahrbahn der L87 bei Freistett gekommen. Dabei blieb der mit 40 Tonnen Schnittholz beladene Sattelzug stecken, teilte die Polizei mit.

Derzeit hat die Polizei die Landstraße zur Bergung des Transporters gesperrt. Die Dauer der Bergungsarbeiten sind noch unklar.

Nach bisherigen Erkenntnissen war der Sattelzugfahrer kurzzeitig abgelenkt und geriet gegen 10.45 Uhr auf das Bankett rechts der Fahrbahn. Dabei riss er das komplett Bankett in einer Länge von 40 Metern auf. Ob ein Schaden bei dem Sattelzug entstanden ist, ist noch weiter unklar.

nach oben Zurück zum Seitenanfang