Skip to main content

Blaues Kreuz in Rastatt

Erst war sie selbst suchtkrank, dann war Gerda Rehberg aus Steinmauern 45 Jahre lang eine Hilfe für andere

Selbst dem Teufelskreis der Sucht entronnen, gründete Gerda Rehberg vor über 30 Jahren die Ortsgruppe des Blauen Kreuzes in Rastatt. In ihrer Therapie brachte ein Schlüsselsatz die Wende.

Gerda Rehberg steht vor ihrem Haus. 
Gerda Rehberg aus Steinmauern war 45 Jahre lang ehrenamtlich in der Suchtkrankenhilfe beim Blauen Kreuz Rastatt engagiert.  Foto: Sabine Wenzke

Kostenlos weiterlesen

Registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail-Adresse, um alle Artikel auf bnn.de 7 Tage lang kostenlos zu lesen. Sie gehen damit kein Risiko ein. Denn die Registrierung geht auf keinen Fall in ein Abo über – versprochen!

Bei der Nutzung unseres Angebots gelten unsere AGB und die Widerrufsbelehrung. Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN sind berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang