Skip to main content

Polizei bittet um Hinweise

Muggensturm: Getreidefeld beschädigt, Totalschaden und Fahrer auf der Flucht

Ein Autofahrer hat am Freitagabend die Kontrolle über sein Fahrzeug bei Muggensturm verloren, sich mehrfach überschlagen, eine 80 Meter lange Schneise in ein frisch eingesätes Getreidefeld gefahren und ist dann zu Fuß von der Unfallstelle geflüchtet.

Das sportliche Fahrzeug hat einen Totalschaden, der auf 50.000 Euro geschätzt wird. Foto: picture alliance/Malte Christians/dpa/Symbolbild

Der Autofahrer war gegen 19 Uhr von Muggensturm kommend Richtung Bischweier unterwegs, so die Polizei Offenburg. In einer Linkskurve kam das Auto nach rechts von der Fahrbahn ab. Das Auto blieb an der Ackerfurche zum Wiesengelände hängen und überschlug sich mehrfach.

Da das Fahrzeug auf den Rädern zum Stehen kam, versuchte der Fahrer weiterzufahren. Aufgrund der Beschädigungen war dies nicht möglich, der Fahrer verließ die Unfallstelle zu Fuß, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern.

Zeugen gesucht

Eine Fahndung verlief erfolglos. An dem Auto entstand Totalschaden in Höhe von 50.000 Euro. Zeugen werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Gaggenau, Telefon 07225 98870, in Verbindung zu setzen.

nach oben Zurück zum Seitenanfang