Skip to main content

Brandanschlag in Ulm

Landespolitik will Resolution gegen Antisemitismus

Nach dem Brandanschlag auf die Ulmer Synagoge will die Landespolitik mit einer gemeinsamen Resolution ein Zeichen gegen Antisemitismus zu setzen. Die Initiative ging vom Regierungslager aus.

Auch der Antisemitismus-Beauftragte Michael Blume betonte die gute Arbeit der Polizei nach dem Brandanschlag in Ulm. Foto: Stefan Puchner/dpa

Kostenlos weiterlesen

  • 7 Tage BNN+ lesen
  • Kein Abo, keine Kosten
  • Weniger Werbung

Bei der Nutzung unseres Angebots gelten unsere AGB und die Widerrufsbelehrung. Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang