Skip to main content

Jugendtreffs wieder geöffnet

„Die denken, wir sind Schwerverbrecher“: Pforzheimer Jugendliche fühlen sich ausgebremst

Die Einrichtungen des Pforzheimer Stadtjugendrings sind zwar alle wieder geöffnet - unter Auflagen - doch die Erfahrungen in der Corona-Pandemie wirken auch bei den Pforzheimer Jugendlichen noch nach.

Muntere Runde: Die Jugendlichen Diyar (links), Guiseppe (Zweiter von rechts) und Mert (rechts) genießen die gemeinsamen Spiele mit den SJR-Mitarbeitern Julia Bahlke und Jens Mack. Foto: Claudia Kraus

Kostenlos weiterlesen

  • 7 Tage BNN+ lesen
  • Kein Abo, keine Kosten
  • Weniger Werbung

Bei der Nutzung unseres Angebots gelten unsere AGB und die Widerrufsbelehrung. Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang