Skip to main content

Schwerer Unfall auf der B36

Autofahrerin stößt stoßen bei Karlsruhe-Neureut mit Motorrad zusammen

Ein schwerer Motorradunfall hat sich am Samstagabend auf der B36 bei Karlsruhe-Neureut ereignet. Ein Auto und ein Motorrad sind auf Höhe der Ausfahrt Neureut Süd zusammengestoßen. Ein Biker wurde schwer verletzt. Die B36 war während der Unfallaufnahme in Richtung Norden voll gesperrt.

Die Unfallstelle glich nach dem Unfall einem Tümmerfeld. Foto: Waldemar Gress

Bei einem Unfall auf der B36 bei Karlsruhe-Neureut ist am Samstagabend ein 58-jähriger Motorradfahrer schwer verletzt worden. Eine 28-jährige Autofahrerin übersah beim Spurwechsel auf Höhe der Ausfahrt Neureut Süd den Biker und stieß mit ihm zusammen.

Die junge Frau wollte einen Traktor überholen. Dazu wollte sie auf die linke Fahrspur wechseln. Da sich dort aber bereits der Motorradfahrer befand, kollidierten beide seitlich miteinander.

Der Biker stürzte und verletzte sich schwer. Er war ansprechbar und kam in ein Krankenhaus. Lebensgefahr besteht laut Polizei aber nicht.

Der Sachschaden wird auf circa 1500 Euro geschätzt. Die B36 war während der Unfallaufnahme in Fahrtrichtung Norden gesperrt.

BNN/ots
nach oben Zurück zum Seitenanfang