Skip to main content

Politik zwischen 15 und 35 Jahren

Junge Union Karlsruhe-Land kritisiert starre politische Landschaft und wählt neuen Vorsitzenden

Die Lebensweise vieler junger Menschen macht langfristiges Engagement kompliziert. Die Junge Union Karlsruhe-Land hofft auf ein Umdenken und eine flexiblere Gestaltung von politischen Ämtern.

Die Nachfolge im Blick hat Tobias Walter: Der 25-jährige Student will am Freitag beim Kreistag neuer Vorsitzender der Jungen Union Karlsruhe-Land werden. Foto: privat

Neue Gesichter, hinter denen sich auch neue Ideen verstecken, haben es da manchmal schwer. Dabei sei Dynamik wichtig und wünschenswert, sagt André Jackwerth. Aus diesen Gründen gibt der 27-Jährige am Freitag sein Amt als Vorsitzender der Jungen Union Karlsruhe-Land bei deren Kreistag ab. Zu dem Verband gehören 15 aktive Orts- und Stadtverbände und knapp 500 Mitglieder zwischen 15 und 35 Jahren.

Es war mir wichtig, mehr junge Leute in die kommunalen Gremien zu bringen.
André Jackwerth, scheidender Vorsitzender der Jungen Union Karlsruhe-Land

Weiterlesen? Registrieren!

  • Zugriff auf alle Inhalte von BNN+
  • Kostenlos bis Jahresende, kein automatisches Abo
  • Weniger Werbung
Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang