Skip to main content

Flucht vor Polizei

49-Jähriger Fahrradfahrer flüchtet in Karlsruhe vor Polizei und klettert auf Baum

Nachdem ein 49-Jähriger am Donnerstagnachmittag mit einem Fahrrad vor der Polizei geflüchtet war, kletterte er auf einen Baum um sich der Festnahme zu entziehen.

Zivilbeamte wollten den Mann auf dem E-Bike kontrollieren. Daraufhin flüchtete der Mann und verschanzte sich auf einem Baum. (Symbolbild) Foto: Rake Hora

Der 49-jährige Mann fiel am Donnerstagnachmittag einer Zivilstreife in Karlsruhe auf. Mit einem E-Bike war er auf der Klara-Siebert-Straße unterwegs. Als er erkannte, dass Polizeibeamte ihn kontrollieren wollten, flüchtete der Biker in Richtung Citypark. Dort entkam er zunächst den verfolgenden Beamten.

Kurz darauf meldeten Passanten einen Mann in einem Baum in der Stuttgarter Straße. Der zuvor geflüchtete E-Bike-Fahrer saß in knapp acht Metern Höhe auf einem Baum. Das E-Bike hatte er an den Baum gelehnt.

Da er sich weigerte herunterzusteigen, wurden Feuerwehr und der Rettungsdienst verständigt. Schließlich konnte der Mann gegen 17 Uhr mit der Drehleiter von der Feuerwehr vom Baum geborgen werden. Wegen des Verdachts des Fahrraddiebstahls nahm ihn die Polizei vorläufig fest und brachte ihn auf die Wache.

nach oben Zurück zum Seitenanfang