Skip to main content

ZKM-Konferenz zu digitalem Wandel

Debatte auch in Karlsruhe: Werden Filmstars dank KI bald ewig leben?

Alte Schauspieler werden digital verjüngt, tote Stimmen werden dank KI rekonstruiert: ein Traum für Kinofans oder ein Alptraum für die Kreativität?

Pumuckl in „Neue Geschichten vom Pumuckl“.
Der Kobold Pumuckl sieht bei seinen neuen Fernsehabenteuern so aus wie in den 1980er Jahren – und hört sich auch so an. Die Stimme des 2005 gestorbenen Sprechers Hans Clarin wurde unter anderem mit Hilfe von Künstlicher Intelligenz nachgebildet. Foto: Constantin Film/dpa/RTL+

Kostenlos weiterlesen

Registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail-Adresse, um alle Artikel auf bnn.de 7 Tage lang kostenlos zu lesen. Sie gehen damit kein Risiko ein. Denn die Registrierung geht auf keinen Fall in ein Abo über – versprochen!

Bei der Nutzung unseres Angebots gelten unsere AGB und die Widerrufsbelehrung. Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN sind berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang