Skip to main content

Helfen oder ignorieren?

Bettler in Karlsruhe: Wie erkenne ich Menschen, die tatsächlich bedürftig sind?

Soll ich der Frau am Straßenrand zwei Euro geben – oder unterstütze ich damit Banden, die Menschen für sich betteln lassen? Einen Leitfaden für das Erkennen von Menschen, die tatsächlich bedürftig sind, hat auch die Polizei nicht. Sie spricht aber Empfehlungen aus.

Ein Bettler bedankt sich in der Fußgängerzone für Geldspenden. Die Bundesbürger haben im ersten Pandemie-Jahr deutlich mehr Geld gespendet als früher.
Ein paar Münzen gesammelt: Ein Bettler bedankt sich in einer Fußgängerzone für Geldspenden. Oftmals ist schwer zu erkennen, wer tatsächlich in einer Notlage ist. Foto: Friso Gentsch/dpa

Kostenlos weiterlesen

  • 7 Tage BNN+ lesen
  • Kein Abo, keine Kosten
  • Weniger Werbung

Bei der Nutzung unseres Angebots gelten unsere AGB und die Widerrufsbelehrung. Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang