Skip to main content

Ersatz für Bundestagsabgeordnete

Jorinda Fahringer folgt als Grünen-Fraktionsvorsitzende in Karlsruhe auf Zoe Mayer

Zoe Mayer wechselt vom Karlsruher Gemeinderat in den Bundestag. Nun hat die Grünen-Fraktion ihre Nachfolgerin gewählt.

Jorinda Fahringer ist neu gewählte Fraktionsvorsitzende der Grünen im Karlsruher Gemeinderat. Foto: Grüne

Die Fraktion der Grünen im Karlsruher Gemeinderat hat Jorinda Fahringer, Stadträtin seit 2019 und Geschäftsführerin des grünen Kreisverbandes Karlsruhe-Stadt, als Fraktionsvorsitzende in der Nachfolge für Zoe Mayer gewählt. Das gab die Fraktion auf Facebook bekannt.

Zoe Mayer hatte Ende September erstmals das Bundestags-Direktmandat für die Grünen in Karlsruhe errungen und wechselt nun nach Berlin.

Der Co-Vorsitzende Aljoscha Löffler wurde von der Fraktion ebenso in seinem Amt bestätigt wie die beiden Stellvertreter Renate Rastätter und Johannes Honné.

Österreicherin übernimmt Grünen-Fraktionsvorsitz in Karlsruhe

„Wir danken Zoe Mayer für ihr breites kommunalpolitisches Engagement, das sich von Energie- und Wirtschaftspolitik bis zum Tierschutz aufspannt“, so die Fraktion im Internet. Man habe von ihrer freundlichen und immer zielstrebigen Art sehr profitiert. „Wir wünschen ihr, dass sie grüne Themen und Karlsruher Anliegen nun in Berlin mit ebensolchem Erfolg vertritt.“

Aljoscha Löffler freut sich auf die zukünftige Zusammenarbeit mit Jorinda Fahringer: „Als Fachsprecherin unter anderem für Familien, Gleichstellung und Bürgerbeteiligung wird sie diese Themen verstärkt in unseren Fraktionsvorstand einbringen.“ Die 37-jährige Österreicherin bringt mehrere Jahre Berufserfahrung als Juristin in der Hochschulverwaltung und als Kommunikationsberaterin mit. Sie lebt seit 2016 in Karlsruhe.

Nachrückerin in die grüne Gemeinderatsfraktion ist ab November die IT-Sicherheitsforscherin Leonie Wolf.

nach oben Zurück zum Seitenanfang