Skip to main content

Stadionneubau in Karlsruhe

KSC-Fans sichern sich 1.500 Sitzschalen von der Wildpark-Haupttribüne

Im Karlsruher Wildparkstadion läuft der Abriss der Haupttribüne. Einen Teil der Sitzschalen bewahren treue Fans vor der Reyclingstation.

Geschichte: Die Haupttribüne wird abgerissen, auch die Sitzschalen müssen weg. Einige ließen sich treue Fans nun vom Verein abschrauben. Foto: Jörg Donecker

Das große Schrauben ist vorüber: KSC-Anhänger haben sich vor dem Abriss der Haupttribüne rund 1.500 der insgesamt 6.000 Sitzschalen gesichert und sie so vor dem Entsorgen auf dem Müll bewahrt. „Aktuell läuft die Abholung in einer Art Drive-in“, berichtet der Pressesprecher des Vereins, Florian Kornprobst. Er spricht von einer stolzen Zahl an Bestellungen, betont aber: „In erster Linie ging es uns darum, den Fans eine Freude zu machen.“

Vor Corona rückten Fußballbegeisterte vor dem Abriss der einzelnen Tribünenteile im Stadion an, um Sitze selbst abzumontieren. Fünf Euro mussten sie pro Schale für den guten Zweck spenden. Weil in Zeiten der Pandemie solche Gemeinschaftsaktionen unmöglich sind, ging der KSC neue Wege. Der Verein ließ gezielt abschrauben, was über den Ticketshop bestellt wurde.

Kostenlos weiterlesen

  • 7 Tage BNN+ lesen
  • Kein Abo, keine Kosten
  • Weniger Werbung

Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang