Skip to main content

Möbelviertel an der Durlacher Allee

Neues Verkehrskonzept in Karlsruhe: Mit Bus und Bahn, Rad und Auto zu Ikea

Den für Ikea umgebauten Straßen im Möbelviertel steht der Elchtest bevor. Dabei setzten die Stadt Karlsruhe und der Möbelriese bei der Ikea-Filiale auch auf Lastenrad und Straßenbahn als Transportmittel. Ein Gutachten geht von einer erheblichen Mehrbelastung auf der Durlacher Allee aus.

Ikea vor der Eroeffnung
Foto Peter Sandbiller
Passend zu Karlsruhe: Ikea lockt mit seiner blau-weißen Fassade. An der 54. Filiale des Möbelriesen in Deutschland prangen die Farben des Karlsruher SC, kombiniert mit denen der schwedischen Flagge im Firmenlogo. Foto: Peter Sandbiller

Kostenlos weiterlesen

Registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail-Adresse, um alle Artikel auf bnn.de 7 Tage lang kostenlos zu lesen. Sie gehen damit kein Risiko ein. Denn die Registrierung geht auf keinen Fall in ein Abo über – versprochen!

Bei der Nutzung unseres Angebots gelten unsere AGB und die Widerrufsbelehrung. Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN sind berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang