Skip to main content

53 Feuerwehr-Einsatzkräfte

63-Jähriger verletzt sich bei Wohnungsbrand in Karlsruhe Neureut

Bei einem Wohnungsbrand in Karlsruhe Neureut hat sich ein 63-Jähriger Mann verletzt. Die Feuerwehr verhinderte ein weiteres Ausbreiten der Flammen.

Die Feuerwehr war mit 53 Einsatzkräften vor Ort. Foto: Julian Stratenschulte/dpa/Symbolbild

Ein 63-jähriger Mann hat sich am Sonntag bei einem Brand in seiner Wohnung in Karlsruhe Neureut verletzt. Die Dachgeschosswohnung im Föhrenweg fing um kurz vor 12 Uhr Feuer, teilte die Polizei mit.

Die alarmierte Feuerwehr mit insgesamt zwölf Fahrzeugen und 53 Einsatzkräften verhinderte ein Übergreifen der Flammen auf das Nachbargebäude. Das Feuer war gegen 12.30 Uhr gelöscht.

Der 63-Jährige erlitt bei dem Brand eine leichte Rauchvergiftung sowie Verbrennungen im Gesicht und am Kopf. Ein Rettungsdienst brachte ihn in eine Klinik.

Die Feuerwehr geht davon aus, dass ein alter Röhrenfernseher oder ein Teelicht Brandursache sein können. Der genaue Sachschaden ist zum jetzigen Zeitpunkt unklar.

nach oben Zurück zum Seitenanfang