Skip to main content

Flucht auf Inlineskates

Polizei nimmt mutmaßlichen Einbrecher in der Karlsruher Südstadt fest

Ein 22 Jahre alter Tatverdächtiger hat in der Nacht auf Dienstag versucht, in eine Schule in der Karlsruher Südstadt einzubrechen. Ein Zeuge beobachtete den jungen Mann und verständigte die Polizei. Als der Täter die Beamten bemerkte, versuchte er auf Inlineskates zu flüchten.

Auf Rollschuhen versuchte der 22-Jährige der Polizei zu entkommen. Zu Fuß verfolgten die Beamten den jungen Mann und stoppten ihn so. Bei der Untersuchung fanden die Beamten Cannabis in den Taschen des mutmaßlichen Täters (Symbolbild) Foto: Carsten Rehder

Die Polizei hat in der Nacht zum Dienstag einen mutmaßlichen Einbrecher erwischt, der versucht hat, in eine Schule in der Hedwig-Kettler-Straße einzubrechen. Laut Angaben der Polizei meldete ein Zeuge gegen Mitternacht eine verdächtige Person, die sich an der Seitentür des Gebäudes in der Südstadt zu schaffen machte.

Beim Eintreffen der Polizei versuchte der 22-Jährige Tatverdächtige, auf Inlineskatern zu flüchten. Nach kurzer Verfolgung zu Fuß durch hinzugerufene Beamten des Objektschutzes konnten die Beamten den Eindringling jedoch zu Boden bringen und festnehmen.

Bei der anschließenden Durchsuchung wurde bei dem 22-Jährigen Cannabis gefunden. Weitere Ermittlungen dauern laut Polizeimitteilung an.

nach oben Zurück zum Seitenanfang