Skip to main content

Tritte und Schläge der Täter

Zwei 19-Jährige im Karlsruher Schlossgarten ausgeraubt

Zwei 19-Jährige wurden in der Nacht auf Pfingstsonntag im Karlsruher Schlossgarten ausgeraubt und leicht verletzt. Ein Handy, eine Musikbox sowie ein Rucksack mit Taschenmesser wurde ihnen laut Polizei Karlsruhe entwendet.

Von dem vermissten Jäger aus Birkenfeld fehlt immer noch jede Spur. Da sich nicht ausschließen lässt, dass der Mann einem Verbrechen zum Opfer gefallen ist, hat die Polizei nun eine 40-köpfige Sonderkommission eingerichtet. Foto: N/A

Zwei 19-Jährige wurden in der Nacht auf Pfingstsonntag im Karlsruher Schlossgarten ausgeraubt und leicht verletzt. Ein Handy, eine Musikbox sowie ein Rucksack mit Taschenmesser wurde ihnen laut Polizei Karlsruhe entwendet.

Die jungen Männer sollen hinter dem Schloss auf der Wiese sitzend, gegen 1 Uhr Musik gehört haben, als zwei unbekannte Männer und eine Frau auf sie zukamen. Nach einem kurzen Gespräch wurden die 19-Jährigen getreten, geschlagen und bestohlen. Die jungen Männer wurden leicht verletzt. Die Täter flüchteten in unbekannte Richtung.

Zeugen gesucht

Die Täter sind noch flüchtig und werden gesucht. Gesucht werden zwei Männer und eine Frau im Alter zwischen 17 und 30 Jahren. Zeugen des Vorfalls können sich beim Kriminaldauerdienst des Polizeipräsidiums Karlsruhe unter Telefon 0721/666-5555 melden.

ots / BNN
nach oben Zurück zum Seitenanfang