Skip to main content

Sanierung des Staatstheaters

Karlsruher Musengaul zieht nach Heidelberg um

Wegen Vorabmaßnahmen zur Sanierung des Staatstheaters muss der Karlsruher Musengaul weichen. Das große Kunstwerk wurde am Montagvormittag abgebaut. Interimsweise steht es dann ab 30. Oktober im Heidelberger Schlossgarten.

Der Karlsruher Musengaul zieht um. Foto: Schütt
Wegen Vorabmaßnahmen zur Sanierung des Staatstheaters muss der Karlsruher Musengaul weichen. Das Kunstwerk wurde am Montagvormittag abgebaut. Interimsweise steht es dann ab 30. Oktober im Heidelberger Schlossgarten.

In Heidelberg soll das Pferd Vorbote für ein Ausstellungsprojekt der Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg sein: Ab April 2020 werden 23 Werke des Bildhauers Jürgen Goertz auf den Terrassen des Schlossgartens zu sehen sein. Goertz ist auch Schöpfer des Musengauls. Der steht seit 1981 auf dem Hermann-Levi-Platz, dem Platz vor dem Theater. Die Kunsthalle Karlsruhe ist Eigentümerin der Großskulptur. Der Trans­por­t nach Heidelberg ist in der Nacht zum 30. Oktober geplant.

BNN
nach oben Zurück zum Seitenanfang