Skip to main content

Meinung

von Martin Ferber

Blamage für die Hauptstadt

Nach dem Karlsruher Urteil haben nur die Linken Grund zur Freude

Bei der Bundestagswahl 2021 herrschte in zahlreichen Berliner Wahllokalen Chaos. Darum muss in ausgewählten Bezirken die Wahl wiederholt werden.

Der Zweite Senat des Bundesverfassungsgerichts mit Peter Müller, Vizepräsidentin Doris König, Sibylle Kessal-Wulf und Astrid Wallrabenstein sitzt im Verhandlungssaal des Bundesverfassungsgerichts.
In einem Fünftel der Berliner Wahlbezirke muss die Bundestagswahl wiederholt werden. Das Bundesverfassungsgericht zog damit die Konsequenzen aus dem Chaos am Wahltag im September 2021. Foto: Uwe Anspach/dpa

Kostenlos weiterlesen

Registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail-Adresse, um alle Artikel auf bnn.de 7 Tage lang kostenlos zu lesen. Sie gehen damit kein Risiko ein. Denn die Registrierung geht auf keinen Fall in ein Abo über – versprochen!

Bei der Nutzung unseres Angebots gelten unsere AGB und die Widerrufsbelehrung. Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN sind berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang