Skip to main content

Feuerwehreinsatz nach Küchenbrand

Brennendes Öl verursacht Sachschaden im Pfinztal

Als sich ein Mädchen heute etwas zum Essen machen wollte, hätte sie nicht gedacht was für Konsequenzen das mit sich ziehen würde...

Dank der Feuerwehr konnte der Brand schnell gelöscht werden, sodass es gar nicht erst zu Verletzten kam. (Symbolbild) Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Wie das Polizeipräsidium Karlsruhe mitteilte, geriet eine Kücheneinrichtung in einer Wohnung der Wöschbacher Straße in Pfinztal-Berghausen am Donnerstagmorgen in Brand.

Gegen 9 Uhr rückte die Feuerwehr zu einem Brandeinsatz in Berghausen aus. Ein Mädchen wollte sich Speisen auf dem Herd zubereiten und vergaß offenbar, dass sie Fett erhitzt hatte. Dieses geriet wohl in Brand und zog Teile der Kücheneinrichtung und eine Fensterlaibung in Mitleidenschaft. Die Feuerwehr war mit 20 Personen im Einsatz und konnte den Brand schnell löschen.

Nur wenige Hausbewohner waren zu dieser Zeit in ihren Wohnungen, daher mussten wohl nur drei Personen zum Verlassen des Hauses aufgefordert werden. Glücklicherweise wurde niemand aufgrund der Geschehnisse verletzt.

Das Gebäude ist nach derzeitigem Sachstand weiter bewohnbar, wobei der entstandene Schaden auf ungefähr 10.000 Euro geschätzt wird.

nach oben Zurück zum Seitenanfang