Skip to main content

Mitnahme verweigert

Baden-Airport: Alkoholisierte Sportler derzeit kein Einzelfall

Zwei alkoholisierten Damen verweigerte aus Sicherheitsgründen am Donnerstag eine Fluggesellschaft am Baden-Airport die Mitnahme. Laut Polizei Offenburg wollten die Frauen mit über zwei Promille und deutlichen Ausfallerscheinungen in Richtung Urlaub starten.

Auch auf dem Baden-Airpark war der Löschschaum mit PFC belastet. Foto: N/A

Immer häufiger käme es zu dieser Jahreszeit vor, dass Beamten des Polizeipostens Flughafen-Rheinmünster-Söllingen mit alkoholisierten Fluggästen zu tun hätten. Die meisten von ihnen seien als Sportlergruppen nach Saisonabschluss auf dem Weg in Richtung Süden.

Teurer Rausch: Verweigert ein Pilot erkennbar Betrunkenen den Mitflug, bleibt der Passagier mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit nicht nur auf den Kosten des Tickets sitzen, sondern dürfte wegen des selbst verschuldeten Strandens am Flughafen auch weitere Ausfälle zu verbuchen haben.

BNN / ots
nach oben Zurück zum Seitenanfang