Skip to main content

Polizei sucht Hinweise

Trickdiebin klaut Goldkette vom Hals einer 83-jährigen Frau

Durch ein geschickt eingefädeltes Szenario wurde am vergangenen Dienstag eine ältere Frau in Grötzingen beraubt. Die Diebin hatte ihrem Opfer eine Halskette geschenkt und umgehängt, um an die Goldkette am Hals der Frau zu kommen.

Die Karlsruher Polizei sucht nach einer Trickdiebin, die eine Seniorin am Dienstagabend bestohlen hatte. (Symbolbild) Foto: Silas Stein/dpa/Symbolbild

Die Seniorin wurde am Dienstagabend zwischen 18 Uhr und 19 Uhr vor ihrem Anwesen in der Niddastraße in Grötzingen von einer Unbekannten angesprochen. Dies teilte die Polizei am Mittwoch mit. Dabei bat die junge Frau ihr Opfer um Wasser und Auskunft über das nächstgelegene Krankenhaus.

Nachdem sie eine Wasserflasche von der 83-Jährigen bekommen hatte, bedankte sich die Trickdiebin, indem sie ihr zwei Ringe und eine Halskette aus mutmaßlichem Gold schenkte. Die Halskette wurde dann von der Frau um den Hals der Seniorin gelegt. Erst nachdem die Unbekannte in einen schwarzes Fahrzeug gestiegen war, bemerkte die ältere Frau den Diebstahl ihrer mit Brillanten besetzten Goldkette.

Die Diebin war nach Aussage der Geschädigten schwanger, 20 bis 30 Jahre alt und hatte eine südosteuropäische Erscheinung. Außerdem hatte sie ihr schwarzes Haar zu einem Dutt hochgebunden, sprach nur gebrochen Deutsch und trug ein schwarzes Kleid. Das Kennzeichen des Fahrzeuges, in das die Diebin gestiegen war, begann mit den Buchstaben „EE-“.

Der Trick der jungen Frau war der Karlsruher Polizei bereits bekannt. Die Beamten sammeln jetzt Hinweise, um die Täterin zu ermitteln. Zeugen oder Betroffene können sich unter der Telefonnummer (07 21) 4 90 70 melden. Der Wert der Goldkette wird auf 800 Euro geschätzt.

nach oben Zurück zum Seitenanfang