Skip to main content

Auswandererserie „Ein Stück Heimat“

Von Karlsruhe nach Neuseeland: Inga Currey hat sich an Weihnachten mit Barbecue gewöhnt

Inga Currey ist angekommen. Seit über 20 Jahren lebt und arbeitet sie in Neuseeland. Die Gepflogenheiten des Landes hat sie längst übernommen – und würde deswegen nie ohne eigenen Teller zu einer Party gehen.

Das Glück der Erde liegt für Inga Currey (auch) auf dem Rücken der Pferde. Groß geworden ist Inga Currey in Karlsruhe-Stupferich. Heute lebt sie in Neuseeland und hat einen Reitbetrieb. Foto: Inga Currey

Die Sache mit Weihnachten, die ist schon gewöhnungsbedürftig. „Neben dem Grill kommt einfach keine Weihnachtsstimmung auf“, sagt Inga Currey. In ihrer Heimat Neuseeland fällt die besinnliche Jahreszeit in den Hochsommer. Statt Glühwein und Plätzchen gibt es dort eher Barbecue und Sonnenschein.

Inga Currey lebt seit über 20 Jahren am anderen Ende der Welt. Ihrer Heimat den Rücken gekehrt hat die 49-Jährige der Liebe wegen, ihr Mann Peter ist Neuseeländer. Aufgewachsen ist sie in Stupferich, hat dort die Grundschule besucht, später das Markgrafen-Gymnasium in Durlach.

Schule ist erst ab 9 Uhr

Kostenlos weiterlesen

  • 7 Tage BNN+ lesen
  • Kein Abo, keine Kosten
  • Weniger Werbung

Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang