Skip to main content

Teurer Vorschlag für den Gemeinderat

Stelle eines Beigeordneten soll Blockade in Kraichtal lösen

Seit fünf Monaten schafft es der Gemeinderat Kraichtal nicht, aus seinen Reihen die erste Stellvertretung von Bürgermeister Borho zu besetzen. Der bringt nun einen Lösungsvorschlag. Aber der ist teuer. Eine Fraktion ist schon mal dagegen.

Neuer Wind im Rathaus Kraichtal nicht nur durch den jungen Bürgermeister Borho, sondern durch eines Vize-Chefs auf der bislang nicht vorhandenen Stelle eines Beigeordneten? Darüber muss der Gemeinderat am Mittwoch in Bahnbrücken entscheiden - und hätte auch das vertrackte Stellvertreter-Problem gelöst. Foto: Martin Heintzen

Kostenlos weiterlesen

  • 7 Tage BNN+ lesen
  • Kein Abo, keine Kosten
  • Weniger Werbung

Bei der Nutzung unseres Angebots gelten unsere AGB und die Widerrufsbelehrung. Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang