Skip to main content

Sinzheim

Kran in Sinzheim in Schieflage geraten -

Mehrere Bewohner des Sinzheimer Ortsteils Ebenung sind am späten Nachmittag aus ihren Häusern evakuiert worden. Grund ist ein Kran, der in Schieflage geraten ist und möglicherweise umstürzen könnte. Ein wahrscheinlich mehrstündiger Rettungseinsatz ist angelaufen.

Kran in Schieflage im Sinzheimer Ortsteil Ebenung am 3. April 2019. Die Anwohner mehrere Häuser wurden evakuiert. Foto: Bernhard Magull Foto: None

Mehrere Bewohner des Sinzheimer Ortsteils Ebenung sind am Mittwochnachmittag aus ihren Häusern evakuiert worden. Grund ist ein 35 Meter hoher Kran, der in Schieflage geraten ist und hätte umstürzen können.

Wie die Polizei mitteilt, wurden die Bewohner von acht Häusern vorläufig im Gerätehaus der Feuerwehr Sinzheim untergebracht oder wichen zu Freunden aus. Am Nachmittag hatte sich ein Baukran innerhalb einer Stunde um 20 Zentimeter geneigt. Da er potenziell umstürzen könnte, wurden die anliegenden Häuser geräumt.

Mehrstündige Bergung

Mittels zweier Lkw-Kräne wurde der Baukran gesichert und dann abgebaut. Gegen 19 Uhr war die Gefahrenlage beseitigt. Die Anwohner konnten zurück in ihre Häuser.

Ursache für die Schieflage des Krans ist nach ersten Erkenntnissen ein unzureichendes Fundament, das auf einer Seite in den Boden eingesunken war.

nach oben Zurück zum Seitenanfang