Skip to main content

Gefährliches Pflaster

In der Gaggenauer Hauptstraße dürfen Radler gegen die Einbahnstraße fahren

Radeln gegen die Einbahnstraße: Eigentlich eine tolle Sache, findet auch Heinz Merkel. Doch ist er in der Gaggenauer Hauptstraße schon mehrfach in gefährliche Situationen geraten, weil Autofahrer denken, er verstoße gegen die Regeln.

Leicht zu übersehen: Das „Radverkehr kreuzt“-Schild können Autofahrer beim Abbiegen schnell übersehen. So viel Platz wie hier hat Heinz Merkel nur selten an dieser Stelle.
Leicht zu übersehen: Das „Radverkehr kreuzt“-Schild können Autofahrer beim Abbiegen schnell übersehen. So viel Platz wie hier hat Heinz Merkel nur selten an dieser Stelle. Foto: Swantje Huse

Kostenlos weiterlesen

Registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail-Adresse, um alle Artikel auf bnn.de 7 Tage lang kostenlos zu lesen. Sie gehen damit kein Risiko ein. Denn die Registrierung geht auf keinen Fall in ein Abo über – versprochen!

Bei der Nutzung unseres Angebots gelten unsere AGB und die Widerrufsbelehrung. Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN sind berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang