Skip to main content

In Gegenverkehr gefahren

Motorradfahrer kollidiert mit Polizei auf L78 in Gernsbach

Ein Motorradfahrer hat am Sonntag einen Unfall mit einem Streifenfahrzeug verursacht. Trotz Blaulicht und Martinshorn scheint der 34-Jährige den Polizeiwagen nicht wahrgenommen zu haben.

Der Biker ist auf die Gegenfahrbahn abgekommen. Unser Bild ist ein Symbol. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild

Der Unfall ereignete sich auf der verlängerten Badener Straße am Sonntagnachmittag gegen 16.15 Uhr in Gernsbach. Wie die Offenburger Polizei mitteilt, befand sich die Streife aus Gaggenau zu diesen Zeitpunkt auf dem Weg zu einem Einsatz, weshalb Blaulicht und Martinshorn eingeschaltet gewesen waren.

Nach ersten Erkenntnissen hatte der Biker in den Rückspiegel geschaut, wobei er auf die Gegenfahrbahn abdriftete. Dort stieß er dann mit dem entgegenkommenden Polizeifahrzeug zusammen. Durch die Kollision und den Sturz auf die Fahrbahn verletzte sich der Motorradfahrer an der Hand. Er wurde mit dem Rettungsdienst in eine Klinik nach Rastatt gebracht.

Der Sachschaden wird insgesamt auf etwa 13.000 Euro beziffert. Sowohl Motorrad, als auch Streifenwagen mussten abgeschleppt werden. Hierzu wurde die Landesstraße 78 halbseitig gesperrt.

nach oben Zurück zum Seitenanfang