Skip to main content

Notarzt- und Feuerwehreinsatz

Mann aus Oberwolfach gerät unter Balkenmäher

Die Feuerwehr Oberwolfach hat am Mittwoch einen Mann unter einem Balkenmäher befreit. Das Unfallopfer musste in einer nahegelegenen Klinik behandelt werden.

Ein Rettungswagen der Feuerwehr fährt mit Blaulicht durch eine Straße. Foto: Marcel Kusch/dpa/Symbolbild

Am Mittwochmorgen ist ein Mann bei Mäharbeiten gestürzt und unter seinen Balkenmäher geraten. Er musste von der Feuerwehr befreit werden.

Der Mann ist um kurz vor 11.30 Uhr beim Rückwärtsfahren mit seinem Balkenmäher gestürzt. Dieser begrub den Mann dabei unter sich, der in einen Wassergraben gefallen war. Da er sich nicht mehr aus eigener Kraft befreien konnte, wurde die Feuerwehr, die Polizei und der Rettungsdienst herbeigerufen.

Die Feuerwehr Oberwolfach hat den Mann schließlich befreit. Der behandelnde Notarzt ordnete an den Mann auf Grund seiner Verletzungen in die Klinik nach Wolfach zu bringen.

Nach dem Notruf sind die Rettungskräfte zunächst von einem Unfall mit einem Mähdrescher ausgegangen, weshalb die Einsatzstelle auch mit einem entsprechenden Kräfteaufgebot aufgesucht wurde.

nach oben Zurück zum Seitenanfang