Skip to main content

Am Mittwoch

Autofahrer kommt bei Seebach von der Fahrbahn ab, überschlägt sich und rutscht in den Abgrund

Am vergangenen Mittwoch ist es auf der B500 zu einem schrecklichen Szenario gekommen, als der 30-jährige Autofahrer zunächst von der Fahrbahn abkam, das Fahrzeug 30 Meter weit schleuderte, den Abhang hinunterrutschte und dann gegen einen Baum prallte.

Der Autofahrer verletzte sich nur leicht. (Symbolbild) Foto: Dominic Lipinski/PA Wire/dpa

Ein Autofahrer ist am Mittwochmittag auf der B500 in Höhe Seebach von der Fahrbahn abgekommen und überschlug sich so lange, bis das Fahrzeug einen Abhang hinunterrutschte und gegen einen Baum prallte.

Wie das Polizeipräsidium Offenburg mitteilte, fuhr der 30-Jährige vom Mummelsee kommend in Richtung Freudenstadt, als er während eines Überholvorgangs in einer Linkskurve von der Fahrbahn abkam. Wegen der hohen Geschwindigkeit schleuderte der Wagen ungefähr 30 Meter weit über einen Parkplatz, bis er einen Abhang hinunterrutschte und schließlich an einen Baum prallte und dadurch zum Stehen kam. Glücklicherweise trug der Fahrer kaum Verletzungen davon.

Zur Sicherung des Unfallfahrzeuges war die Feuerwehr Kappelrodeck am Unfallort. Insgesamt entstand ein Sachschaden von rund 4.000 Euro.

nach oben Zurück zum Seitenanfang