Skip to main content

Helikopter kreist über Areal

Polizeieinsatz am Bahnhof in Rastatt: Verdächtiges Paket gefunden

Am Bahnhof in Rastatt lief am Freitagnachmittag ein größerer Polizeieinsatz. Am Busbahnhof ist offenbar ein verdächtiges Paket gefunden worden.

Weil am Rastatter Bahnhof ein verdächtiges Paket gefunden wurde, hat die Polizei den Bereich am Freitagnachmittag abgesperrt. Foto: Holger Siebnich

Der Bereich des Busbahnhofes war knapp drei Stunden für den Busverkehr und für Taxen gesperrt. Zahlreiche Kräfte der Bundespolizei sowie Feuerwehr und Rettungsdienste waren vor Ort.

Auch ein Helikopter der Polizei war im Einsatz, ebenso ein Experte der Polizei, der den Inhalte des verdächtigen Paket prüfte.

Die Polizei hat den Bahnhof Rastatt weiträumig abgesperrt. Foto: Holger Siebnich

Der Bahnverkehr und der Verkehr auf der angrenzenden B3 lief ohne Behinderungen weiter. Der Busverkehr konnte die Haltestellen am Busbahnhof zeitweise nicht anfahren.

Gegen 16.45 Uhr hat ein Experte der Landespolizei das Paket geöffnet. Der Inhalt: Harmlose Machinenteile. Der Einsatz ist beendet, der Bahnhofsvorplatz ab sofort wieder zugänglich.

BNN

nach oben Zurück zum Seitenanfang