Skip to main content

Betreiber fürchten um Existenz

Neuer Glücksspielstaatsvertrag: In Rastatt schließen 13 Spielhallen

Der neue Glücksspielstaatsvertrag könnte in Rastatt für einen Kahlschlag bei Spielhallen sorgen. 13 Geschäfte sollen schließen, nur sechs dürfen bleiben. Die Betreiber sind verzweifelt.

Das Aus kam überraschend: Martin Ozimek (links) und sein Geschäftspartner Michael Galliakis sollen ihre Spielhalle am Hilberthof innerhalb von 14 Tagen schließen. Foto: Elisa Walker

Kostenlos weiterlesen

  • 7 Tage BNN+ lesen
  • Kein Abo, keine Kosten
  • Weniger Werbung

Bei der Nutzung unseres Angebots gelten unsere AGB und die Widerrufsbelehrung. Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang