Skip to main content

Gekoppelt an die Gehaltsentwicklung

Nach drei Jahren wieder mehr Geld für Landtagsabgeordnete

Aufgrund der Corona-Pandemie hatte der Landtag die Anpassung der Diäten 2020 ausgesetzt – es gab eine Nullrunde. 2021 waren die Abgeordnetengehälter wegen ihrer Bindung an die allgemeine Gehaltsentwicklung sogar gesunken. Nun geht es wieder nach oben.

Der Landtag von Baden-Württemberg berät bei einer Sitzung im Plenarsaal über den Gesetzentwurf zum Haushaltsbegleitgesetz. +++ dpa-Bildfunk +++
Höhere Diäten: Ab Juli erhalten die 154 Landtagsabgeordneten nach einer jahrelangen Pause mehr Geld. Ihre Diäten, sprich die sogenannte Grundentschädigung und weitere Pauschalen, sind im Prinzip an die allgemeine Gehalts- und Kostenentwicklung gekoppelt. Foto: Christoph Schmidt picture alliance/dpa

Kostenlos weiterlesen

Registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail-Adresse, um alle Artikel auf bnn.de 7 Tage lang kostenlos zu lesen. Sie gehen damit kein Risiko ein. Denn die Registrierung geht auf keinen Fall in ein Abo über – versprochen!

Bei der Nutzung unseres Angebots gelten unsere AGB und die Widerrufsbelehrung. Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN sind berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang