Skip to main content

Fußgängerin am Hals getroffen

Mann schießt mit Luftgewehr in Ludwigsburg

Mit eine Luftgewehr feuert ein Mann am Donnerstagabend in Ludwigsburg aus seinem Wohnhaus, dabei verletzte er eine Frau. Nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur war der Schütze unerlaubterweise im Besitz der Waffe.

Die Polizei beschlagte die Waffe eines mutmaßlichen Luftgewehr-Schützen. Foto: Monika Skolimowska/zb/dpa/Symbolbild

Ein Mann hat in Ludwigsburg mit einem Luftgewehr geschossen und dabei eine Fußgängerin am Hals getroffen. Die 25-Jährige wurde leicht verletzt. „Ob das Absicht oder ein Versehen war, wird noch ermittelt“, sagte ein Polizeisprecher am Freitag. Der Mann soll am Donnerstagabend aus einer Wohnung heraus mehrmals geschossen haben.

Polizisten beschlagnahmten die Waffe. Gegen den 34-jährigen mutmaßlichen Schützen wird wegen gefährlicher Körperverletzung und Verstoßes gegen das Waffengesetz ermittelt. Das Luftgewehr soll einem Verwandten des Mannes gehören, der für die Waffe keine Waffenerlaubnis besitzt.

nach oben Zurück zum Seitenanfang