Skip to main content

Software von Microsoft

Nach Test-Einsatz von „Office 365“ an Schulen: Scheitert das Projekt am Datenschutz?

Der Test-Einsatz von „Office 365“ an Schulen ist beendet. Die Ergebnisse werden gespannt erwartet. Scheitert das Cloud-Projekt oder gibt es eine Lösung?

Welche Software läuft künftig auf den Computern? Der Einsatz der Microsoft-Programme an den Schulen in Baden-Württemberg ist nicht unumstritten. Foto: Jörg Carstensen/dpa

Noch ist völlig unklar, wer in den kommenden fünf Jahren das baden-württembergische Kultusministerium führen wird. Fest steht: Amtsinhaberin Susanne Eisenmann scheidet aus. Die bei der Landtagswahl unterlegene Spitzenkandidatin der CDU hat ihren Abschied aus der Politik angekündigt.

Auf den oder die Neue im Amt warten viele Aufgaben – und gleich eine Entscheidung mit großer Tragweite: Wie weiter mit Microsoft?

Oder: Geht es überhaupt weiter mit dem heftig umstrittenen Einsatz von Produkten des US-amerikanischen Software-Unternehmens an Schulen in Baden-Württemberg, den Eisenmann forcierte und zuletzt per Pilotprojekt testen ließ?

Kostenlos weiterlesen

  • 7 Tage BNN+ lesen
  • Kein Abo, keine Kosten
  • Weniger Werbung

Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang