Skip to main content

Die Ermittlungen laufen

Tödlicher Verkehrsunfall: 30-jährige Fußgängerin nach Unfall mit Polizeiauto gestorben

Bei einer Einsatzfahrt wurde eine 30-jährige Fußgängerin am Freitagmittag bei Dornstetten-Aach von einem Polizeiauto erfasst. Sie starb noch am Unfallfort.

Ein Polizeiwagen steht mit eingeschaltetem Blaulicht an einer Unfallstelle. Foto: picture alliance/Malte Christians/dpa/Symbolbild

Am Freitagmittag hat sich bei Dornstetten-Aach ein Verkehrsunfall ereignet, bei dem eine 30-jährige Fußgängerin gestorben ist.

Ein Dienstfahrzeug der Polizei war gegen 12.30 Uhr auf der Bundesstraße 28 auf einer Einsatzfahrt von Dornstetten in Richtung Freudenstadt. Blaulicht und Signalhorn waren nach Angaben der Polizei eingeschaltet.

Laut derzeitigem Stand der Ermittlungen lief die 30-Jährige plötzlich auf die Fahrbahn. Es kam zur Kollision mit dem Dienstfahrzeug.

Die Fußgängerin verstarb noch am Unfallort. Nähere Umstände des Unfallhergangs sind Gegenstand weiterer Untersuchungen.

Ein Sachverständiger wurde zur Rekonstruktion des Unfallhergangs beauftragt. Aus Neutralitätsgründen hat das Polizeipräsidium Konstanz die Ermittlungen übernommen.

nach oben Zurück zum Seitenanfang